Katzenspielzeug selber machen

Warum Spielzeug für die Katze kaufen, wenn man das begehrteste Katzenspielzeug selber machen kann. Ob Haargummi, Sofaquaste oder Pappkarton – seit jeher sucht sich die Katze ihr Spielzeug am Liebsten selbst aus. Dabei ist es dem lieben Tigerlein vollkommen egal, ob das Spielzeug aus teurem oder billigem Material gefertigt ist. Die Hauptsache ist, das Tier hat Spaß damit und wenn dann der Mensch auch noch mitspielt, was will Miezekatze dann noch mehr. Damit die Katze aber möglichst lange Freude an dem selbstgemachten Spielzeug hat ist es wichtig auf ein paar Dinge zu achten. Aber fangen wir erst mal vorne an.

Was ist das Gute an selbst gemachtem Katzenspielzeug?

Es gibt vieles, was selbst gemachtes Katzenspielzeug von gekauftem unterscheidet. Da ist zum einen der Preis zu nennen. Wie wir bereits wissen sind Katzen, was Design und große Namen betrifft, nicht wählerisch. Sie wollen ein Spielzeug haben, dass ihren Jagdtrieb befriedigt, ihre Fantasie anregt oder ihre Neugierde hervorlockt. Ist ein Spielzeug uninteressant geworden, dann bleibt es in der Ecke liegen. Damit Sie den großen Hunger Ihrer Katze nach Abwechslung auch stillen können, ist es äußerst sinnvoll, wenn Sie ihr Katzenspielzeug selber basteln. Darüber hinaus kann es äußerst kreativ sein, wenn Sie Katzenspielzeug basteln oder nähen. Eine schöne Arbeit, bei der Sie ihre Kreativität ausleben, Stoff- und Wollreste und andere Materialien verarbeiten und so Ihre Zeit sinnvoll für Ihren kleinen Liebling einsetzen können. Haben Sie ein solches Katzenspielzeug selbst gemacht, freut sich nicht nur die Katze, sondern auch der Mensch. Einmal damit angefangen fallen einem immer wieder neue Ideen ein. Da können Mensch und Katze nur gewinnen.

Katzenspielzeug selber nähen – kann ich das überhaupt?

Natürlich können Sie das und ganz im Gegenteil, gerade dann, wenn sie erst mit dem Nähen anfangen, ist es eine gute Idee, wenn sie zunächst einmal Katzenspielzeug nähen, beispielsweise eine kleine Maus. Die Muster dafür finden Sie in Nähheften, in Internetforen von Katzenfreunden oder als Videoanleitung bei Youtube. Unten finden Sie ein schönes Beispiel für eine Videoanleitung.

Wichtig ist, dass sie einen festen Stoff, wie beispielsweise Jeans nutzen damit die Freude nicht schon nach kurzer Zeit wieder vorbei ist. Das Innere des Stoff-Tierchens wird mit weiterem Stoff oder Restwolle aufgefüllt und wenn Sie wollen, können sie auch noch eine Schnur daran befestigen, mit dem Sie das Mäuslein hinter sich herziehen können. Aber achten sie darauf, dass die Schnur sicher und stabil mit dem Spielzeug verbunden ist.

VIDEO: Anleitung zum Nähen einer Stoffmaus

Katzenspielzeug basteln, Anleitungen gibt es viele

Wer Katenspielzeug selber machen möchte, der findet wie schon erwähnt sowohl im Internet als auch in verschiedenen Bastel- oder Katzenzeitschriften die passenden Anleitungen. Vieles ergibt sich aber auch einfach aus dem, was man in seinem Haushalt vorfindet. So wird aus einem Stock, einer Schnur, einer Feder und einem halben Gummiball eine wunderbare Katzenangel, mit dem Mieze und Co. ganz herrlich spielen können. Weitere Materialien sind Dosen oder Kisten aus Pappe, aber auch Dinge, die sie in der Natur vorfinden. Beispielsweise Tannenzapfen, Holz, Kieselsteine oder Säckchen, die mit Baldrian oder Katzenminze gefüllt werden. Besondere Freude habe ich meiner Katze mit dem Katzenfummelbrett gemacht. Als Grundlage diente mir ein altes, unbehandeltes Brett. Aus Klopapierrollen, Eierkartons, Kieseln und kleinen Töpfchen wurden Verstecke, von denen ich manche mit Leckereine bestückt habe. Zusätzliche habe ich einen kleinen Ball hineingetan, den kann sie zwischen den kleinen Hindernissen hin- und herbewegen, aber nicht so einfach vom Brett stupsen. Leider habe ich es versäumt meine Kreativität beim basteln des Fummelbretts festzuhalten. Hier aber das Video eines weiteren kreativen Katzenliebhabers:

VIDEO: Anleitung zum Bau eines Fummelbretts

…und noch zwei Links zu Webseiten die das Thema “Katzenspielzeug selber machen Anleitung” aufgreifen:

(1)  Katzenspielzeug basteln Anleitungen:
http://www.selber-machen.de/hobby/katzenspielzeug-selber-machen/

(2)  13 tolle Ideen für Katzenspielzeug zum selbermachen:
http://www.selber-machen.de/hobby/katzenspielzeug-selber-machen/

Katzenspielzeug selber bauen – ein Hobby für echte Heimwerker

Ganz sicher gehört er zu den beliebtesten Bauvorhaben von Katzenfreunden: der Kletterbaum bzw. Kratzbaum (oder auch Katzenkratzbaum). Je nach handwerklichem Geschick können hier mit Holz oder Pappe, Mitbringseln aus dem Wald, Teppichresten und vielem mehr wunderbare Gebilde entstehen. Wer sich mit Hammer und Nagel auskennt, der kann lustig herumwerkeln. Die „Katzenspielzeug selbst gemacht Anleitung“ gibt es beinahe in jedem Katzenforum im Internet, auch hier mit Video.

Hier ein Beispiel für ein wirklich sehenswertes Katzenbaum selber machen Video:

Wer sich weniger zutraut, braucht trotzdem auf selbst gebaute Katzentunnel und Katzen-Festungen nicht zu verzichten. Hier sind fertige Kartons das Mittel der Wahl. Sie können bunt und lustig hintereinander gesteckt werden. Wer will, macht ein Labyrinth daraus. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zusammenfassung: Auf was müssen Sie bei selbst gemachtem Katzenspielzeug achten?

Wenn Katzenspielzeug selbst gebaut wird, sollten wir vor allem darauf achten, dass das Material, welches wir nutzen nicht schädlich für die Katze ist. Außerdem dürfen keine Kleinteile verarbeitet werden, oder Materialien genutzt werden, die in kleine Teile zerbrechen können, damit die Katze sich nicht daran verschluckt. Kaffee- oder Kakaodosen müssen in jedem Fall gründlich ausgespült werden, ehe sie als Katzenspielzeug weiterverarbeitet werden können, denn Schokolade oder Koffein sind Gift für Katzen. Auch Plastiktüten sind kein Spielzeug für Katzen, auch wenn die kleinen Stubentiger das manchmal anders sehen.

Fazit

Katzenspielzeug selbst machen ist also gar nicht schwer und wenn ein paar Dinge beachtet werden sollte jeder Katzenbesitzer es einfach mal ausprobieren. Bei so vielen Möglichkeiten seiner Katze selbst mit wenig handwerklichem Geschick und so gut wie keinem finanziellen Aufwand eine Freude zu machen, gibt es eigentlich keinen Grund teures Katzenspielzeug es nicht auch mal selbst zu versuchen oder Katzenspielzeug zu kaufen.

Und jetzt viel Spaß beim ausprobieren und Katzenspielzeug selber machen!

Anhang:
Hier noch einige weitere Ideen und Videoanleitungen zum Katzenspielzeug selber machen

VIDEO: Basteln einer Spielangel

VIDEO: Basteln eines Kratzbretts

VIDEO: Basteln einer Spielhöhle

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.