Katzenfutter Test 2017 – Vergleich, Testsieger und Fazit

Ein Katzenfutter Test 2017 beschäftigt sich mit den verarbeiteten Inhaltsstoffen, dessen Qualität und Herkunft, dem Einsatzspektrum und den Erfahrungen der Katzenhalter. Im Zusammenhang dieser Tatsachen wird dann versucht ein faires Urteil über das Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Futtersorten zu treffen. Natürlich dreht sich alles darum eine möglichst adäquate Antwort auf die Frage: Welches Katzenfutter ist gut und welches Katzenfutter ist das Beste zu finden.

Dass oft der größte Anteil an Eiweißen und weiteren Nährstoffen aus pflanzlichen Quellen stammt, muss auf dem Produkt eindeutig zu erkennen sein. Wenn die Stiftung Warentest Katzenfutter testet, gibt zumeinst sowohl einen Katzenfutter Trockenfutter Test und einen Test Katzenfutter nass.

Einen wichtigen Aspekt bei der Bewertung von Katzenfutter spielt die Balance der Inhaltsstoffe. Der hohe Anteil pflanzlicher Grundstoffe wird in einigen Kundenmeinungen stark kritisiert. Dennoch ist die Bioverfügbarkeit entscheidend. Die Bioverfügbarkeit ist das Vermögen des Organismus, die in der Nahrung befindlichen Inhalte auch aufzuschlüsseln und zu verwenden.

Damit ein Katzenfutter Test möglichst breit aufgestellt ist, sollte er ernährungsphysiologische Inhalte und die Erfahrungen der Tierbesitzer zusammenbringen. Denn nicht immer ist das was auf den Katzenfuttern drauf steht und das was die Kunden an Erfahrungen mit einem Futter machen oder gemacht haben deckungsgleich. Das soll aber selbstverständlich nicht heißen, dass ein Futter das schlechte Inhaltsstoffe hat nur durch die positiven Bewertungen der Katzenbesitzer die das Futter einsetzen automatisch zu einem guten, unbedenklichen Katzenfutter werden.

Trockenfutter oder Nassfutter?

Nicht immer ist das teuerste Katzenfutter hochwertig – das haben schon viele Tests belegt. Doch muss gutes Katzenfutter nass sein oder gibt es auch hochwertige und gesunde Trockenfutter? Die Annahme, dass Trockenfutter gesundheitsschädlich sein soll, widerlegen der Katzenfutter Trockenfutter Test 2017 und unzählige Katzen jenseits des zwanzigsten Lebensjahres, die ihr ganzes Leben lang Trockenfutter erhielten. Wichtig bei Fütterung von Trockenfutter sind aber ständig verfügbare Wasserquellen.

Kritiker der Inhalte beklagen, dass es sich bei tierischen Nebenerzeugnissen um Gräten, Innereien, bzw. Knochen und Organe handelt, welche gemahlen dem Futter zugesetzt sind. Oder um Schlachtabfälle. Das mag uns Menschen minderwertig vorkommen. Doch sollten Sie es von der Seite der Katze betrachten. Denn diese „Nebenerzeugnisse“, welche vom Menschen als unästhetisch abgelehnt werden, enthalten wichtige Bausteine für den Organismus.

Die Katze als Jäger steht an einem anderen Punkt der Nahrungskette als der kultivierte Mensch. Wer einer Wildkatze beim Jagen und Fressen zusehen durfte, wird feststellen, dass nichts übrig bleibt. Die Maus wird komplett verspeist. Mit Fell, Schwanz und Krallen. Selbst bei Vögeln bleiben kaum Federn übrig. Und haben wir wirklich das Recht, Tiere zu unserem Nutzen zu halten, zu töten und dann ein Drittel wegzuwerfen? Hier ist eine objektive Betrachtungsweise erforderlich.

Wir wollten natürlich auch der Frage nachgehen: Was ist das beste Katzenfutter? Daher wir eine kleine aber feine Auswahl der 10 am meisten gefragten Nass- und Trockenfutter unter die Lupe genommen.

Unsere 6 getesteten Trockenfutter:

  1. Orijen Kat & Kitten (bestes Katzenfutter trocken)
  2. Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen
  3. Josera Classic
  4. Royal canin Katzenfutter sensible 32
  5. Royal canin Urinary S/O
  6. Royal Canin Urinary S/O Moderate Calorie

Unsere 4 getesteten Nassfutter:

  1. Animonda Carny Adult (bestes Katzenfutter nass)
  2. Royal Canin Persian
  3. Gourmet Gold Katzennassfutter zarte Häppchen in Soße mit Kaninchen in Karottensauce

(-) Felix Katzennassfutter Sensations

Dieser Katzenfutter Test soll die Frage beantworten: welches ist das beste Katzenfutter?

Teil 1: TROCKENFUTTER Test (Stand März 2017)

Platz 1 Orijen Kat & Kitten Test (Testsieger Katzenfutter trocken)

Dieses premium Katzenfutter für jedes Alter überzeugt Verbraucher und Experten gleichermaßen. Getreidefrei mit über 75 % Fleischanteil in Lebensmittelqualität, angereichert mit gesunden Kräutern überzeugt es die Verbraucher. Es wird von jedem Alter gern gefressen und sehr gut vertragen. Dieses hochwertige Katzenfutter ist oft im Vergleich mit anderen Katzenfutter Testsieger. Der gehobene Preis ist angemessen.

———————————————————————————————————————————-

Platz 2 Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen Test

Applaws besteht als hochwertiges Katzenfutter den Test ausgezeichnet, da es als Trockenfutter einen Fleischanteil von 80 % aufweist und absolut getreidefrei ist. Daher ist die gehobene Preisklasse gerechtfertigt. Im Katzenfutter Test schneidet dieses premium Katzenfutter immer sehr gut ab. Vor allem für Katzen mit Stoffwechselproblemen geeignet. Einige Tierbesitzer berichten von Erbrechen oder Durchfall ihrer Tiere. Die Mehrheit der Kunden ist aber sehr zufrieden mit Applaws Katzenfutter im Test und in der längerfristigen Fütterung.

———————————————————————————————————————————-

Platz 3 Josera Classic Test

Sehr gut fällt dieses Katzenfutter im Test der Verbraucher auf. Doch im Katzenfutter Test der Experten bekommt Josera classic nur ein gutes Ergebnis, da der Gehalt an Fisch und Fischnebenerzeugnissen gerade mal 4 % beträgt, der Rest stammt aus Getreideprodukten. Die Erfahrung der Katzenbesitzer zeigt aber, dass die Mehrzahl der Katzen dieses Futter nicht nur sehr gern fressen, sondern auch dauerhaft sehr gut vertragen. Auch nach vielen Jahren zeigen sich die Katzen gesund und vital. Die Kundenmeinungen geben hier mehrheitlich eine Katzenfutter Empfehlung. Dazu ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend. Gerade Tierheime oder Menschen, welche sich in der Tierhilfe engagieren müssen nicht zuletzt auch wirtschaftliche Aspekte bedenken und greifen daher gern auf Josera classic Trockenfutter zurück.

———————————————————————————————————————————-

Platz 4 Royal canin Katzenfutter sensible 32 Test

Bei diesem Trockenfutter für erwachsene Katzen gehen die Kundenmeinungen weit auseinander. Der Stiftung Warentest Katzenfutter Test fiel für diese Sorte sogar mangelhaft aus. Unbestritten ist aber das positive Argument, dass dieses Futter mit natürlichen Fasern angereichert ist, welche die Haarballen im Magen binden, die die Katze beim Putzen abschluckt. Der Mangel an diesen Fasern betrifft allerdings nur Katzen, welche nicht nach draußen gehen dürfen. Ihnen fehlt die Möglichkeit Gras aufzunehmen. Um diesen Mangel auszugleichen, reicht es aber schon einige Töpfe Katzengras zu füttern – das sorgt auf natürliche Weise für einen Ausgleich – es muss also nicht zwingend solch ein hochpreisiges Futter gegeben werden. Das aber befürworten sehr viele Tierärzte, weshalb Tierbesitzer zu recht beklagen, dass Tierärzte sich nur aufgrund hoher Margen für den Vertrieb dieses Futters einsetzen. Wäre dem nicht schon genug Kritik geäußert ist der Fleischanteil so gering, dass es in keiner Weise den hohen Preis rechtfertigt. Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass es also nicht das beste Katzenfutter ist.

———————————————————————————————————————————-

Platz 5 Royal canin Urinary S/O Test

Viele Katzen leiden unter Harnwegsinfekten oder Blasensteinen. Die Symptomatik ist sehr schmerzhaft für die Katzen. In diesem Alleinfuttermittel für erwachsene Katzen sind die überwiegend pflanzlichen Inhaltsstoffe auf eine Reduktion harnsteinbildender Substanzen gerichtet und eine Erhöhung der Harnproduktion. Damit soll die Neubildung von Steinen ebenso wie wiederkehrende Harnwegsinfekte vermieden werden. Die Testberichte Katzenfutter der betroffenen Besitzer sind positiv. Dennoch sollten Sie sich vor Umstellung auf dieses Futter mit Ihrem Tierarzt sprechen, da es auch Gegenanzeigen für dieses Diätfuttermittel gibt. Dazu gehören bspw. Herz- und Nierenerkrankungen. Auch in diesem Futter ist der Getreideanteil extrem hoch.

———————————————————————————————————————————-

Platz 6 Royal Canin Urinary S/O Moderate Calorie Test

Manchmal kommen Übergewicht und Harnprobleme zusammen. Vor allem nach einer Kastration kann sich der Stoffwechsel verändern. Welches ist das Beste Katzenfutter, um diesen Problemen zu begegnen? Royal Canin Urinary S/O Moderate Calorie. Die Erfahrungen der Katzenbesitzer sind einhellig positiv, wenn auch der Preis sehr üppig ist. Doch die Besserung des Gesundheitszustandes und die wegfallenden Tierarztbesuche relativieren die hohen Futterkosten. Auch hier sollten Sie den Einsatz des Futters mit dem Tierarzt besprechen.

———————————————————————————————————————————-

Teil2: NASSFUTTER Test (Stand März 2017)

Platz 1 Animonda Carny Adult Test (Testsieger Katzenfutter nass)

Eine eindeutige Katzenfutter Empfehlung gilt für Animonda Carny adult das sich damit auch als unseren Testsieger qualifiziert hat. Perfekt einsehbar sind sämtliche Inhaltsstoffe und deren Herkunft. Es handelt sich um ein Getreide- und Sojafreies Futter mit einer natürlichen Taurinquelle und ist ohne Farb- und Konservierungsstoffe. Sehr gutes Katzenfutter nass mit einem der Qualität angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kundenmeinungen sind mehrheitlich ausgezeichnet. Vereinzelt werden sichtbare Knorpelteile bemängelt, wobei hier der Bezug zur natürlichen Ernährung der Katze übersehen wird. In Summe ein sehr gutes Futter für das sich Ihre Katze bedanken wird.

———————————————————————————————————————————-

Platz 2 Royal Canin Persian Test

Royal Canin Persian darf als eines der gefragtesten Futter im Test Katzenfutter nass nicht fehlen. Es handelt sich um ein Nassfutter speziell für Perserkatzen ab 12 Monate.

Was allerdings gleich zum Anfang auffällt, wenn man die Verpackung in die Hand nimmt: Zu bemängeln sind die ungenügende Angabe der Inhaltsstoffe und deren Herkunft. Fakt ist, dass das Futter einen hohen Anteil an Getreide aufweist.

Das besondere an diesem Futter und der spezielle Effekt für Perserkatzen: Der hohe Pflegeaufwand der Langen Haare bei Perserkatzen reduziert sich deutlich bei Gabe dieses Futters. Die Kundenmeinungen bestätigen die spezielle Leistung dieses Katzennassfutters als besonders positiv, bemängeln jedoch den saftigen Preis. Es wird aber gern von den Tieren angenommen und gut vertragen.

———————————————————————————————————————————-

Platz 3 Gourmet Gold Katzennassfutter zarte Häppchen in Soße mit Kaninchen in Karottensauce  Test

Bei diesem Katzenfutter nass liegt der Gehalt an den angegebenen Fleischanteilen bei 4 %. Bemängelt wird der hohe Getreideanteil und Zucker. Die Verbraucher loben einhellig die gute Annahme und Verträglichkeit im Vergleich zu anderem Katzenfutter nass. Dazu wird die praktische Portionierung und Vielfalt gelobt. Im Verhältnis zu den Inhaltsstoffen ist der Preis recht hoch angesetzt.

———————————————————————————————————————————-

Außer Konkurrenz: Felix Katzennassfutter Sensations Test

An diesem Katzenfutter gibt es einiges  zu bemängeln. Zum einen ist da die undurchsichtige Inhaltsangabe. Es wird der Fleisch- bzw. Fischanteil mit den geforderten 4 % angegeben, jedoch ist darüber hinaus nicht erkenntlich, welche pflanzlichen Inhaltsstoffe enthalten sind – wie hoch davon der Getreide-bzw. Gemüseanteil ist. Stark zu bemängeln ist auch der viel zu hohe Zuckergehalt. Auch wenn es aufgrund dieser Tatsachen unglaublich erscheint sind die meisten Verbraucher außerordentlich zufrieden mit Felix Katzenfutter und begründen das in der Regel damit das es Ihre Katzen nur so verschlingen. Dabei wird aber leider übersehen das die Tiere das Futter natürlich gerne essen: dem großem Zuckeranteil sei „Dank“. Das böse erwachen kommt auf leisen Pfoten, wenn die Tiere irgendwann an dem zu hohen Zuckergehalt erkranken.

———————————————————————————————————————————-

FAZIT

Der Katzenfutter Test ergibt einen Testsieger Katzenfutter 2017. Im Bereich Nassfutter ist Animonda Carny Adult Katzennassfutter der ganz klare Testsieger, der durch seine Transparenz der Inhaltstoffe punkten kann. Orijen Kat & Kitten liegt im Trockenfutter vorn, dicht gefolgt von Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen. Der Test hat also gezeigt: Gutes Katzenfutter muss nicht zwingend teuer sein. Obwohl man sich immer wieder fragen muss ob einem das Leben und die Gesundheit eines geliebten Streuners grundsätzlich auch etwas wert sein sollte. Katzenfutter nass und trocken können gleichermaßen gefüttert werden. Der Katzenfutter Test ergab, dass teure Marken sogar mangelhaft sein können. Die oft vermuteten Lockstoffe konnten in keiner der Futtersorten nachgewiesen werden. Informieren Sie sich also über den Inhalt und hören Sie auf Ihre Katze.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.